Waisen und kranke Kinder von Zaporoshye, Ukraine
Auf dieser Site Web   Kranke Kinder brauchen Hilfe!
    Google-Newsgroup: Kinder von Saporoschje     Wer sind wir?   

Der Februar-Bericht 2014 über die erledigten Arbeiten im Chernigov-Kinderheim in Kalinovka

Vergangenen Monat vollendeten wir die Bauarbeiten zur Errichtung des Zweiten Glücklichen Zuhause. Danke sehr für Deine Hilfe!

Autor: Maria Semashkina, übersetzt von Thomas Paul, www.deti.zp.ua
Veroffentlicht am: 2014-03-18 11-00-00   Counter: 1369
  
Kommentar hinterlassen




Am 5. Februar fand das erste Treffen des Gemeinderats statt, abgehalten im Kinderheim in Kalinovka, mit dem unter Diskussion stehenden Hauptthema des Transports von bettlägerigen kleinen Patienten zum Kirovo-Waisenheim, der, gemäß den Bediensteten der Sozialhilfeabteilung in der Region Saporoshje, so bald wie möglich im Mai 2014 realisiert werden sol.

Seit sechs Monaten haben wir einen tätigen Massagespezialisten in Kalinovka. Unsere Stiftung kann Dank der finanziellen Unterstützung der Maya’s Hope Foundation die Massagedienste bezahlen. In diesem Zeitraum lernten einige Kinder zu sitzen, begannen zu krabbeln, und einige von ihnen lernten sogar zu gehen. Außerdem, hilft ein Rehabilitationsspezialist Artem aus Kalinovka unter Gebrauch einer Gehhilfe sich umher zu bewegen. Wir hoffen wirklich, dass dieser Junge nach einem Massage-Verlauf und regelmäßiger Krankengymnastik, letztendlich in der Lage sein wird, selbständig zu gehen.







Wir haben auch einen berufstägigen Erwachsenenlehrer am Ort. Nun wird diese Arbeit von unserer neuen Angestellten Natasha wahrgenommen. Sie besitzt einen Studienabschluss für die Mittelschule, sodass sie tatsächlich in der Lage ist, mit ihren Schülern in Abhängigkeit von deren Entwicklungsstand und Fähigkeiten zu arbeiten. Im Einzelnen, unterrichtet die Lehrerin Mathematik mit denjenigen, die dafür bereit sind, und mit den meisten anderen Schülern macht sie Handarbeiten unter Verwendung von Papier und modellieren mit Ton. Was die Gruppe der "anspruchsvollsten" Schüler anbelangt, lehrt Natasha ihnen sich mit Spielzeugen zu beschäftigen und aufeinander zu reagieren.







Im Februar bekamen wir 7 Pakete mit Kleidung und Spielzeuge von Amy und Grant. Jetzt haben die Kinder des Ersten Glücklichen Zuhause ihre eigenen Spielzeugstraße! Vielen Dank!



Das Treffen der Waisenheim-Leiter mit den Bediensteten der Gesellschaft für Unabhängige Beobachter fand am 20. Februar statt. Dessen Teilnehmer diskutierten die Umsetzung von nationalen Präventionsmechanismen und die Rechte von Kindern in staatlich geführten Waisenhäusern. Wir hoffen sehr, dass die Waisenheim-Direktoren kein Treffen mit Vertretern des Sekretariats des Menschenrechtsbeauftragten fürchten und sogar die Entwicklung moderner Standards in der Arbeit mit Menschen besonderer Bedürfnisse einleiten werden.

Vergangenen Monat wurden zwei Kinder adoptiert, die fast die meiste Zeit ihres Lebens in Kalinovka verbrachten. Sie waren fast ein Jahr im Velikiy Lug-Waisenheim, und in den nächsten zwei Wochen freuen wir uns auf ihre Abreise, damit sie in den USA leben werden.

Die Bauarbeiten zur Errichtung des Zweiten Zuhause in Kalinovka sind fast abgeschlossen - alles, was wir nun tun müssen, sind Haushaltsgeräte und Möbel einkaufen, die Haustür und das zweite Zelt einsetzen, und das Gelände ums Gebäude überholen.

Nach heutigem Stand, haben wir noch die ausstehende Zahlung von fast 80 000 UAH (ungefähr 5 434 EUR) für die Bauarbeiten. Daneben, benötigen wir 50 000 UAH (ungef. 3 396 EUR) für die Möbel und um die 13 000 UAH (ca. 883 EUR) für Haushaltsgeräte. Also, um die Tür für neun Mädchen ihres neuen Zuhause im April öffnen zu können, brauchen wir dennoch stark Ihre Unterstützung, damit uns unsere gemeinsamen Bemühungen helfen werden, den letzten Schritt in Richtung Verwirklichung des Kindertraums zu tun. Danke schön!





Arbeitsbericht der Erzieherinnen:

Die Erzieherin Sophia Sh. lehrte Kindern aus dem Glücklichen Zuhause das Zählen mit Stäbchen. Artem N. aus derselben Gruppe, lernte mit der Erzieherin Valentina K. drei dem Frauentag gewidmeten Gedichte. Zudem praktizierte Valentina K. mit den Kindern Leibesübungen.

Hinsichtlich der bettlägerigen Kindergruppe, lehrte Raisa G. Danil K. und Nastya M. Farben zu unterscheiden. Mit der Hilfe der Betreuerin lernt Sasha K. seine ersten Schritte im Alter von 19 Jahren zu machen. Raisa bringt auch Varvara D. bei, ihren Löffel zu halten und ohne fremde Hilfe zu essen. Olga M. lehrte aus der gleichen Gruppe Olya R., Angela G., Roma M. und Sasha K. Patty-Cake zu spielen. Viele Kinder aus dieser Gruppe haben gelernt, einen Stift auf des Lehrers Bitte zu geben. Einige von ihnen wissen, wie man "Bye-bye” macht. Olya R. aus dieser Gruppe, lernt momentan aus einer Tasse zu trinken.



Die laufenden Bedarfe Kalinovkas am 12. März 2014:

1. Haushaltsgeräte für das Zweite Glückliche Zuhause
2. CDs mit Naturgeräuschen und Kindermusik
3. Musikspielzeuge
4. Buch "Applikationen mit jungen Kindern" von Yanushko
5. Buch "Vorschüler auf einem Spaziergang" von Suhar
6. Strickgarn
7. Große Batterien
8. Übungshefte zum Schreiben und zum Rechnen
9. Farbige Wolle
10. Großen Windball
11. Krepppapier
12. Kartonpapier (40 x 30 or 50 x 50)
13. Acryllack
14. "Drachen"-Kleber
15. Farbige Servietten
16. Medizinisches Gips
17. Bilderrahmen, Größe A4 und 13x18
18. Foto-Wandtapete
19. Binden
20. Mathematik-Textbücher für die 1. Klasse
21. DVD
22. Nagelscheren

Danke für Deine Hilfe und Deine moralische Unterstützung, und erinnere Dich bitte daran, dass wir die Einzigen sind, die diesen Kindern und Erwachsenen helfen können! Jeder Euro und jede Minute Deiner Aufmerksamkeit für diese besonderen Kinder sind wie Gold wert! Bewirke Gutes!



 Info from partners:




Webmaster

.