Waisen und kranke Kinder von Zaporoshye, Ukraine
Auf dieser Site Web   Kranke Kinder brauchen Hilfe!
    Google-Newsgroup: Kinder von Saporoschje     Wer sind wir?   

Der August-Bericht 2014 über die erledigten Arbeiten in Waisenheimen für Kinder und Erwachsenen mit besonderen Bedürfnissen

Im vergangenen Monat wurden zwei weitere Kinder aus Kalinovka von Familien aus den USA adoptiert. Das Hauptereignis für uns und viele derjenigen unter unserer Fürsorge, war ebenso gut der Besuch von zwei Freiwilligen aus Neuseeland

Autor: Maria Semashkina, übersetzt von Thomas Paul, www.deti.zp.ua
Veroffentlicht am: 2014-09-19 13-30-00   Counter: 1248
  
Kommentar hinterlassen



Letzten Monat hatten zwei Bewohner von Kalinovka - Artem und Vita - die Chance, das Zeltlager "Kinderdorf - 2014" zu besuchen, das von der Stiftung in dem Dorf Ukrainka organisiert wurde. Zusammen mit normalen "gesunden" Kindern fuhren sie an die Küste in Genichesk.





Im August führte unser Arzt seine Arbeit in Kalinovka fort. Aufgrund seiner Aktivitäten erhielten die hiesigen Bewohner, zuallererst Erwachsene mit ernsthaften Erkrankungen, eine Möglichkeit medizinische Untersuchungen zu durchlaufen, wenn sie diese brauchten und nicht, wenn das Waisenhaus derartige Untersuchungen für sie organisieren konnte. Bei der Ausführung seiner Arbeit hat unser Doktor ständig mit dem Widerstand von Gebietskrankenhäusern zu kämpfen, die keine Leute mit geistigen Störungen behandeln wollen. Genau genommen denke ich, dass es in diesem Land nicht viele Dienststellen gibt, die mit ihnen zu tun haben wollen.

Dank der Unterstützung unseres regulären Spenders, Maya's Hope, besitzt das Glückliche Zuhause-2 nun zehn weitere Stühle. Außerdem gab die Stiftung Geld zum Einkauf von 41 Packungen Proteinmischungen im Wert von 4 000 UAH bzw. 216 EUR für die Waisenheime in Velikiy Lug und Kalinovka. Einmal mehr sandte Maya für Kinder auch neue Spielzeuge und Kleidung aus Amerika. Danke!







Auf Bitte des Arztes schafften wir eine Maschine zur künstlichen Lungenbeatmung für Kalinovka an. Abgesehen davon, schickte Miroslava aus der Westukraine einen weiteren Satz Materialien für kreative Aktivitäten nach Kalinovka. Danke!





Im August wurden zwei weitere Kinder aus Kalinovka von amerikanischen Familien adoptiert. Ruslan und Natasha fuhren zu ihrem jeweils neuen Zuhause. Jetzt haben wir einen Artisten in der Jungengruppe weniger. Und ein weiteres "hoffnungsloses" Mädchen fand ihre Familie. Um ehrlich zu sein, konnten wir nicht einmal von einer Familie für Natasha träumen. Es ist ein Wunder. Wahres Wunder.


Ruslan (links) mit seinem neuen Bruder


Natasha

Das Hauptereignis des Monats war, für uns genauso gut wie für viele derjenigen unter unserer Fürsorge, der Besuch von zwei Freiwilligen aus Neuseeland. Keshia und Jenny verbrachten fünf Wochen in der Ukraine, davon drei Wochen in Kalinovka, eine Woche im Waisenheim in Velikiy Lug und einen Tag im Waisenheim Kirovo. Zurück gekehrt in ihrem Land, arbeiten die Mädchen in einer Einrichtung für ältere Menschen, und hier wollten sie Kindern helfen. Sie machten alle Arbeiten, die von normalen Krankenpflegerinnen täglich erledigt werden, lediglich ohne Reinigung im Gebäude. Wir werden gewiss einen Artikel über ihre Eindrücke, wie sie unsere sozialen Sicherungseinrichtungen erlebten, veröffentlichen.





Ungeachtet der Tatsache, dass unser Erwachsenenpädagoge weiterhin an wöchentlichen Arbeitstagen kommt, benötigen wir zudem Ihre Hilfe zur Deckung der Bezahlung eines zweiten Pädagogen, der mit den betreffenden Personen an den Wochenenden arbeitet. Zur Sicherung des Gehalts eines zusätzlichen Angestellten, brauchen wir 3 000 UAH (162 EUR) einschließlich Steuern.

Der Bericht über der Erzieherinnen Arbeit:

Natasha M. stellte mit Mädchen eine Wiese aus Teig, Papierblumen und Farbstreifen her. Diese Erzieherin ist dabei, Vera S. das deutliche Aussprechen von Namen zu lehren, da das Mädchen hauptsächlich in der Lage ist, Laute von sich zu geben. In der gleichen Gruppe machte Larisa D. mit den Mädchen zusammen einen Birkenbaum aus Glasperlen. Jenya und Vera lernten von der Erzieherin Olya M. mit der Schere zu schneiden, den Reißverschluss zu betätigen, auf dem Gehweg zu malen und zu puzzeln. Diese Erzieherin bringt gerade Miroslava bei, den Tisch zu decken und selbstständig auf ihre Hygiene zu achten.

Die Jungen bei Lilya K. kreierten eine Vogelbeere und einen Flieder und dekorierten einen Holzkasten unter Anwendung von Decoupage. In Lilyas Klasse stellte Artem ein Glasgemälde her, und er half Lilya die Fenster im Mädchen-Zuhause mit Glasmalereien zu verzieren.



Außerdem machten Lilya und die Jungs Rosen und Veilchen aus kaltem Porzellan. Die Jungen haben Gefallen daran, Teig auszurollen und Blütenblätter unter Gebrauch von Spezialformen herzustellen.

Die gegenwärtigen Bedarfe der Waisenheime
(Stand: 10. September 2014):

Windeln für Kinder Nr. 5, für Erwachsene Nr. 1;

Einmalunterhosen;

Peptamen-Mischung Junior für Sondenernährung;

Raumspray Air Wick (auswechselbare Kartuschen);

Nuckelflaschen zur Ernährung (40 Stück);

Entkeimungslampen;

Waschmittel;

Babyseife und -Shampoo;

Jaconet;

Käseleinen;

Medizinische Handschuhe;

Essenstablett;

Emaille-Topf (10L);

Kinder-Katheter (Marke Pathfinder), Nr. 8;

CD mit Naturklängen und mit Kinderliedern;

Strickgarn;

Entwicklungsspielzeuge (Bausätze; logische Tischspiele);

Musikinstrumente;

Bilderrahmen DIN A4 und 13x18, volumetrische Gestelle;

Häkelgarn, -Nadeln;

Trainingsausrüstung;

Fußbälle;

Socken für Kinder und Erwachsene;

Glasperlen;

weißer und rosa Lack;

Blumentöpfe;

Reifen;

Bauschaum (ausdehnend);

große, leere Wasserflaschen;

Wasserfilter;

Computer für Erwachsene und die neue Abteilung in Kalinovka;

Wandgemälde;

Mikrowelle;

Deodorants;

Buntglasfilm;

Tonbandgerät;

Sanduhr;

Silikonmatte;

Bücher zum Ausmalen;

Musikspielzeuge (für Erwachsene);

Babyhaferbrei;

Klebeband;

Zahnpasta;

Superkleber;

Puzzles;

Mosaike;

Papierkaffeefilter;

grüne Floristenbänder und -kabel;

Spiegel;

Brett für Knetmasse;

Sicherheitsrasierer für Mädchen;

Proteinnahrung;

Schreibtischmagneten;

beidseitiges, farbiges Papier (10er-Packungen);

Drachenkleber;

Krepppapier;

Watte-Pads;

Zinkblumen für Dekorationen;

Feuchttücher;

Acryl-Farben;

Batterien AA;

Aktenordner;

Seidenschals.

Wir wissen all Ihre bisherige Unterstützung und beständige moralische Ermutigung zu würdigen! Bedenken Sie bitte, dass wir die Einzigen sind, die diesen Kindern und Erwachsenen helfen können! Jeder Euro und jede Minute Ihrer kostbaren Aufmerksamkeit für diese besonderen Menschen, sind unschätzbar und Goldes wert! Lassen Sie uns gemeinsam Gutes tun!



 Info from partners:




Webmaster

.