Waisen und kranke Kinder von Zaporoshye, Ukraine
Auf dieser Site Web   Kranke Kinder brauchen Hilfe!
    Google-Newsgroup: Kinder von Saporoschje     Wer sind wir?   

Helfen Sie mir bitte, mein Leid zu überwinden und zu siegen

Der Brief von Kristina Voytovich

Autor: Kristina Voytovich, übersetzt von Thomas Paul, www.deti.zp.ua
Veroffentlicht am: 2014-11-20 11-00-00   Counter: 948
  
Kommentar hinterlassen






Liebe Leserin,
lieber Leser,

ich bin Kristina Voytovich. Sie haben vielleicht bereits meinen Lebensverlauf gelesen.

Sie wissen sicher, welche Anstrengungen es erfordert Krebs zu besiegen. Ich war eine der ersten Patienten in der Ukraine, die sich einer Knochenmarkstransplantation unterzog. Es gibt immernoch wenig Forschung auf diesem Gebiet, sodass niemand wirklich weiß, welchen Anforderungen solche Patienten in der Zukunft gegenüber stehen werden.

Und genau dies passierte mir.

Zuerst kämpfte ich gegen Hepatitis B und C (das ist eine sehr seltene und schlimme Kombination). Die Behandlung war lange und teuer. Dank Ihrer Unterstützung, begann ich meine Therapie in Kiew und setzte sie später in Moskau fort. Dann wurde ich auf die Intensivstation verlegt. Ihre Gebete und Spenden retteten wieder mein Leben.

Ich bin Anforderungen, Schmerzen und den Kampf mit mir gewohnt. Es scheint, dass mein Martyrium erneut zurück gekommen ist. Jede komplizierte Behandlung ist voll mit fatalen Konsequenzen. Genau das ist der Fall. Meine neue Diagnose lautet Osteomyelitis der Schienbeine. Osteomyelitis ist eine Entzündung des Knochenmarks, die irgenwann alle Bestandteile des Knochen angreift. Die einzige Lösung besteht in einer Operation. Ich habe mich in den vergangenen drei Monaten drei Operationen unterzogen - eine in meiner Heimatstadt Melitopol und eine weitere in Saporoshje. Die Behandlung brachte bis jetzt keine wahrnehmbaren Erfolge. Die Ärzte bestehen auf die Operation in Kiew. Dort sind die Chirurgen in derartigen Operationen sehr erfahren.

Es gibt ein großes Problem, dem ich gegenüber stehe - der Mangel an Geld.

Mir wurde gesagt, dass die Behandlung in Kiew aus drei Gängen bestände und ungefähr zwei bis drei Monate dauern würde. Gemäß der sparsamsten Kalkulation, erfordert meine baldige Therapie 10 000 UAH (ca. 500 EUR für alle drei Durchläufe). Zudem wird die ganze Zeit meine Mutter mit mir in Kiew sein, was bedeutet, dass sie sich ein Zimmer mieten muss. Ich brauche wegen meiner Gesundheitsprobleme unbedingt ständig ihre Hilfe. Ich vertrage viele Nahrungsmittel nicht, und meine Immunsystem ist sehr schwach, sodass die Anwesenheit meiner Mama unverzichtbar ist. Dies bedeutet weitere Ausgaben.

Ihr lieben Leute,

Sie haben mir so viele Male geholfen! Dank Ihnen bin ich noch am Leben! Meine Mutter und ich beten immer für Sie alle. Ich glaube, Sie werden mich erneut retten und ich werde imstande sein zu tanzen. Ich freue mich darauf, das Leben eines normalen Mädchens zu genießen, das seine Krücken für immer vergessen wird. Ich werde es mit ihrer Hilfe tun!

Danke, dass Sie für mich da sind!

Geben Sie bitte gut auf sich acht!

Ihre

Kristina V.





Diese Veroffentlichung ist mit folgenden Kategorien verbunden:
     Veroffentlichungen durch Gluckliches Kind                    
 Info from partners:




Webmaster

.