Waisen und kranke Kinder von Zaporoshye, Ukraine
Auf dieser Site Web   Kranke Kinder brauchen Hilfe!
    Google-Newsgroup: Kinder von Saporoschje     Wer sind wir?   

Der Oktoberbericht 2014 über die erledigten Arbeiten in den Waisenheimen für Kinder und Erwachsene mit besonderen Bedürfnissen

Wichtige Vorgänge im Oktober: Treffen zur Palliative Care, Tagung des Gesellschaftsrates im Kalinovka-Kinderheim und ein Seminar für Personal von drei Heimen

Autor: Maria Semashkina, übersetzt von Irina Lutschinina, deti.zp.ua
Veroffentlicht am: 2014-11-23 17-00-00   Counter: 1444
  
Kommentar hinterlassen



Im Oktober wurde das Kirovo-Pflegeheim für gehbehinderte Kinder mit Trinkflaschen, 100 Magensonden zur künstlichen Ernährung, 30 Meter von Gaze, 20 Meter von Gummiunterlage, Matratzenaufleger, 100 Paar Gummihandschuhe, 15 Dosen Flüssigseife und 10 Flaschen Kinder-Schampoo für gehbehinderte Kinder versorgt. Für das Kinderheim für Jungs im Kurbezirk Veliky Luh wurde die Eiweißernährung für Kinder, die mit einer Magensonde ernährt sind, für 3 000 UAH (150 EUR) besorgt.

Für das Kinderheim im Dorf Kalinovka wurden zwei Elektronenthermometer, ein Pulsoxymeter und zwei Heizgeräte gekauft. Außerdem bezahlen wir Kraftstoff für medizinischen Bedarf des Kalinovka-Kinderheim weiter. So wurden im vorigen Monat 800 UAH (40 EUR) zur Kraftstoffversorgung verwendet. Dazu haben wir natürlich nicht aufgehört, die ärztliche Tätigkeit des Arztes in Kalinovka zu bezahlen.

Am dritten Oktober haben wir ein Treffen zur Palliative Care für Kinder in der Oblast Saporischja bei der regionalen Verwaltung der Oblast veranstaltet. Am Treffen haben u. a. die Beauftragten des Amtes für soziale Sicherung, des Gesundheitsamtes, sowie Gäste aus Charkiw, wo die Palliative Care Versorgung für Kinder viel mehr als in Saporischja entwickelt ist, teilgenommen. Nach den Ergebnissen bleiben unsere Empfehlungen gleich wie vorher: die Kinder mit schweren Störungen aus dem Kinderheim "Solnischko", Saporischja dürfen in die Heime im sozialen Schutz nicht verlegt werden, bis dort die erforderlichen Bedingungen vorliegen.

Am sechsten Oktober wurde die ordentliche Tagung des Gesellschaftsrates im Kalinovka-Kinderheim durchgeführt. Es wurden u. a. die Fragen zur medizinischen Betreuung, Trinkwasserqualität, technischen Zustand der Verkehrsmittel für Mitarbeiter, Weiterbildung des Personals, sowie den Freizeitveranstaltungen für Kinder behandelt.

In drei letzten Oktobertagen wurde ein Seminar zum ungewöhnlichen Benehmen der Kinder mit besonderen Bedürfnissen von einem Trainer aus Lwiw (Lemberg) beim Saporischjaer Kinderheim durchgeführt.

Отчет за октябрь 2014 года

Отчет за октябрь 2014 года

Bericht über die Arbeit der Heimerzieher im Kalinovka-Kinderheim

Sofiya Sh. hat mit Artem N. die kurzen Texte im Abc-Buch gelesen. Mit Sascha Z. hat Sofiya die Rechnungen mit Rechenstäbchen geübt. Sofiya hört auch nicht auf, mit ihren kleinen Freunden die Blumen aus Papier zu basteln und das Gebäude zu schmücken.

Отчет за октябрь 2014 года

Mit Sascha K. geht man zu Fuß schon sogar zum Massagenzimmer.

Отчет за октябрь 2014 года

Die Heimerzieherin Lilya K. hat eine Lotosblume, den Fliederstrauch, die Eberesche und den Baum "Das Herz der Ukraine" mit Kindern aus Perlen geknüpft. Mit älteren Zöglingen hat Larisa D. die Birke und den Blauregen aus Perlen gebastelt.

Отчет за октябрь 2014 года

Olga M. hat mit Mädeln die bunten Blätter für Bastelei gesammelt. Mit Larisa hat die Heimerzieherin ein Gedicht zum Tag der Sozialarbeit ausgeübt. In der Mädchengruppe hat man schon angefangen, die Vorbereitungen zum Silvester und Neujahr (diese Feste sind in der Ukraine genau so ungeduldig erwartet, wie Weihnachten in Europa) zu treffen. Man lernt Gedichte, bastelt Gehänge und Lampions zum Tannenbaumschmuck.

Zhenya Zh. kann jetzt das Geschirr vor Mahlzeiten anrichten. Varya aus der gleichen Gruppe reagiert nun auf ihren Namen und kann zum Rufenden kommen. Mit Angela hat die Heimerzieherin das Gehen und Stehen ohne Stütz geübt.

Natasha M. hat mit Larisa ein Puzzle zusammengesetzt. Gefertigt und zusammengeklebt wurde es zum ersten Bild im Gebäude für Mädel.

Dank der ständigen Aufmerksamkeit der Heimerzieher (u. a. den Ballspielen) begann Zhenya Zh. die Töne anzugeben und hat sogar ihr erstes Wort "Mama" ausgesprochen.



Dringender Bedarf von Kalinovka-Kinderheim zum 18.11.14:

1. entwickelnde Spielsachen (Baukasten, Logikspiele)
2. Musikinstrumente
3. Schlitten
4. Übungsgeräte
5. Fußbälle
6. Socken für Kinder und Erwachsene
7. weiße und rosa Lackfarben
8. Radreifen
9. Monateschaum
10. leere große Flaschen für Trinkwasser
11. Wasserfilter
12. Personalcomputer für Erwachsene
13. Gemälde
14. Deodorants
15. Fensterfolie
16. Tonbandgerät
17. Silikonmatte 3x4
18. Spielzeuge mit Geräuschen
19. Zahnpasten
20. Puzzles
21. Mosaik-Steckspielzeuge
22. Windel
23. Klebstoff auf Polymerbasis "Dragon" (Polen)
24. Krepppapier
25. Pailletten und Glitzer zum Basteln
26. Ausmalbilder und Malbücher
27. Acrylfarben
28. Window-Color Fenstermalfarben
29. Azeton
30. Wäschekorb
31. Fitball
32. Tassen
33. Bedienungspult für Klimaanlage LG
34. Atlasbänder
35. Trockenkammer
36. Fimo
37. Wäscheklammern
38. Außenthermometer
39. Wattepads
40. Spiegel
41. Kleiderrechen und -bügel
42. Mignon 1.5V D-Size, 9-Volt-Blöcke
43. PVA-Kleber in 1-Liter-Flaschen
44. rote Perlen, mittelgroß 400g
45. Draht Nr. 4
46. weißes Wellrohr 2m
47. Heftklammer für Heftgerät 24/6, 26/6
48. Silikonformen für Fimo-Magnets
49. Fingerfarben

Dringender Bedarf von Kinderheim für Jungs im Kurbezirk Veliky Luh:

• Nuckel, Trinkflaschen für Kinder
• Küchenpapier
• Mundspüllungen
• Windel Seni Small, Medium
• Cervicalstützen (Schanz-Kragen)
• Crosstrainer
• Laufband
• Laube zum Abteilung der Kinder im 4. Profil

Wir bedanken uns herzlich für früher geleistete Beihilfe und ständige moralische Unterstützung. Vergessen Sie, bitte, nicht, dass diese Kinder und Erwachsene keine weitere Hilfe bekommen könnten. Jeder Cent und jede Minute Ihrer Aufmerksamkeit sind für Kinder und Erwachsene mit besonderen Bedürfnissen von echt großer Bedeutung. Wollen wir ihnen wohl tun!




 Info from partners:




Webmaster

.