Waisen und kranke Kinder von Zaporoshye, Ukraine
Auf dieser Site Web   Kranke Kinder brauchen Hilfe!
    Google-Newsgroup: Kinder von Saporoschje     Wer sind wir?   

Ukrainische Behörden wollen Klarheit über Lebensbedingungen von Ausländern adoptierter ukrainischer Waisenkinder

Ministerin für Soziales lässt wegen jüngst bekannt gewordenen Todesfalls in den USA genauer prüfen

Autor: radioukr.com, radioukr.com.ua
Veroffentlicht am: 2013-03-06 14-30-00   Counter: 1580
  
Kommentar hinterlassen





Das Ministerium für Soziales der Ukraine initiiert eine strengere Kontrolle der Lebensbedingungen von Ausländern adoptierter ukrainischer Waisenkinder, wobei diese Kinder an den diplomatischen Vertretungen der Ukraine gemeldet werden müssen. Dies ließ die Sozialministerin der Ukraine, Natalia Korolewska, vor der Presse verlauten. Anlass war für die Ministerialbehörde der jüngst aufgetauchte Pressebericht über die Ermordung eines dieser Kinder in den USA. Obwohl sich der tragische Fall bereits 2011 ereignete, tauchten die Medienberichte erst jetzt auf. Das hierfür zuständige Ministerium wandte sich daher ans Außenministerium der Ukraine mit dem Anliegen, vorgeschriebene Kontrollen unverzüglich zu verschärfen. Frau Korolewska zufolge, wurde am vergangenen Freitag ein offizielles Schreiben ans Außenministerium der Ukraine gerichtet, worin die verschärften Vorgaben klar definiert sind. Über jedes Kind seien ausführliche Informationen, inklusive seines Befindens und der wirklichen Lebensbedingungen vorzulegen. Nach Angaben des Außenministeriums wurden laut dem Datenstand vom 1. Februar 2013, insgesamt 21.721 Minderjährige bei ukrainischen diplomatischen Vertretungen im Ausland angemeldet. Zu erwähnen ist auch die Tatsache, dass allein im vergangenen Jahr 806 Waisenkinder und Kinder ohne elterliche Fürsorge von Ausländern in der Ukraine adoptiert wurden, wobei es in erster Linie um behinderte Kinder geht, deren Erkrankungen bzw. gesundheitliche Störungen in der Ukraine so gut wie nicht behandelt werden können. Obwohl die ausländischen Adoptiveltern gemäß den Vorschriften einmal pro Jahr ausführliche Informationen über das gesundheitliche Befinden und die Lebensbedingungen des adoptierten Kindes vorlegen müssen, wird dies in der Regel ignoriert. In einigen Ländern, werden die Berichte sehr selten eingereicht. So übertrifft beispielsweise die Zahl der Berichte in den USA keine 30 Prozent.





Diese Veroffentlichung ist mit folgenden Kategorien verbunden:
     Nachrichten über internationale Adoption in der Ukraine    Veröffentlichungen in den Medien    
 Info from partners:




Webmaster

.