Waisen und kranke Kinder von Zaporoshye, Ukraine
Auf dieser Site Web   Kranke Kinder brauchen Hilfe!
    Google-Newsgroup: Kinder von Saporoschje     Wer sind wir?   

Semenihin Artyom, 7 Jahre alt, 19.11.2007 und Semenihin Dmitriy 27.03.2000 - Mukoviszidose, schwerer Zustand

Zwei Bruder, doppelt so viel Gluck, doppelt so viel Sorgen fur eine zarte Frau. Alyona bittet um die Hilfe fur Ihre Kinder.

Autor: Olga Vovk, ubersetzt von Inga Kornieiva, deti.zp.ua
Veroffentlicht am: 2016-03-28 23-00-00   Counter: 1834
  
Kommentar hinterlassen





Semenihin Artyom, 7 Jahre alt, 19.11.2007 und Semenihin Dmitriy 27.03.2000

Diagnose: Mukoviszidose, schwerer Zustand.


Krankheitsbericht: Seite 1, Seite 2

Zertifikat: Seite 1, Seite 2




Herzliche Gru?e, ich hei?e Alyona und ich mochte uber meine Familie und unsere Geschichte erzahlen. Ich sorge fur zwei wunderbare Sohne. Dima, der altere, ist schon 15 Jahre alt, und der Kleine Tyoma ist 7 Jahre alt. Beide meine Sohne sind krank an Mukoviszidose.



Es nahm sehr viel Zeit in Anspruch, die Krankheit von dem alteren Jungen festzustellen. Wir besuchten verschiedene Einrichtungen, sowohl in Kiev als auch in Kriviy Rih. Als Mukoviszidose bestatigt wurde, waren wir sehr schockiert und konnten zuerst daran nicht glauben. Dann begonnen wir den Fall zu studieren und versuchten unsere Zukunft anzunehmen. Zur diese Zeit haben wir schon uns an diesen Zustand gewohnt, trotzt der Komplikationen, die nach dem ursprunglichem Problem folgten: Asthma und Lungenerkrankung. Aber wir gaben nie auf und begonnen, die Schule zu besuchen. Zurzeit schlie?en wir schon das Schulprogramm von neuen Klassen. Mein Sohn Dima lernt gut, er ist ein netter Junge und hilft seiner Mutter. Sein gro?ter Wusch war einen Bruder zu haben.



Und jetzt haben wir Artyom. Er ist ein Sonnenschein fur seine Mutter und Unterstutzung und Freund von seinem alteren Bruder. Aber er hat dieselbe Diagnose, ungeachtet, dass die Arzte sagte, dass solches Ergebnis nicht moglich ist. Und wieder Leiden, die von Anfang an begonnen Krankenhauser, Tropfer, Inhalationsmittel, Menge von Pillen.



Ich unterrichte meinen Kindern zu Hause, aber ich mache mein Bestens, um ihre Leben zu verbessern. Es ist sehr schwierig fur ein Kind, wenn jede Unterhaltung fur sein Leben gefahrlich sein kann.

Dima ist ein Bucherwurm und findet Geschichte sehr interessant. Artyom ist ein Traumer und malt gern. Beide benotigen immer Kreon als Ersatztherapie, als auch Ursohol, Ursofalk, Kaptopryl, Pulmicrot, Ventalin, Flexocide, Peptamen, (fur Ernahrungstherapie, weil beide Jungen abnehmen). Vor allem brauchen sie Therapie drei oder fier mal pro Jahr. Das ist au?er akuten Rezidiven der Erkrankung. Wir mussen jeden Monat USD 800 fur Behandlungen von Brudern bezahlen.

Bis zur letzter Zeit versuchten wir, selbst, mit der Hilfe von unseren Eltern und ortlichen Krankenhausern zurechtzukommen. Aber nach der letzten Erhohung von Preisen fur Medikamente, kann ich diese fur meine Jungen nicht kaufen. Wir haben schon so viel gemacht, dass wir jetzt nicht damit aufhoren konnen! Ich glaube wirklich, dass wir durchhalten konnen, bis die Krankheit vollig geheilt sein wird, und wir werden ohne Medikamenten und Krankenhausern weiter leben.

Danke fur Ihre Herzgute und Ihre Hilfe fur meinen Jungen! Ich wunsche Liebe und Frieden fur Ihre Familien!


Kontakte:

Die Familie wohnt in Dnipropetrovsk

Mutters Kontaktnummer (Alyona) +3 095 552 24 01

















Diese Veroffentlichung ist mit folgenden Kategorien verbunden:
     Kranke Kinder in der Ukraine        Die Ukraine    Hilfe Kindern mit der Diagnose Mukoviszidose        Veroffentlichungen durch Gluckliches Kind    
 Info from partners:




Webmaster

.