Waisen und kranke Kinder von Zaporoshye, Ukraine
Auf dieser Site Web   Kranke Kinder brauchen Hilfe!
    Google-Newsgroup: Kinder von Saporoschje     Wer sind wir?   

Portkatheter - wenig Probleme, bessere Ergebnisse!

Spezielle venöse Katheter können die Behandlung in der Kinderonkologie sehr vereinfachen. Helfen Sie uns, Kinder mit Portkathetern zu versorgen

Autor: Iryna Gawrischewa, übersetzt von Rodion Kovalenko, www.deti.zp.ua
Veroffentlicht am: 2012-01-20 15-00-00   Counter: 14139
  
Kommentar hinterlassen





Behandlung von onkologischen Krankheiten hat fast immer mit der intravenösen Injektion der Arzneimittel zu tun. Die Injektion der hochtoxischen chemischen Präparate, die Krebszellen töten, Antibiotika, die den Körper durch Infektionen schwächen, künstliche Ernährung, Blutderivate, die Blutzellenreproduktion beeinflussen, ist ein gefährliches Heilverfahren für die onkologischen Patienten. Diese chemischen Präparate werden in die Venen der onkologischen Patienten in großer Menge tage-, wochen- und monatelang eingeführt. „Es ist nicht üblich, davon zu sprechen, aber wir haben einige onkologische Kinder mangels der sicheren Zugang zur Vene verloren...”, sagt Andrei Tschalow, der Leiter der Intensivstation des Regionalen Kinderkrankenhauses von Saporoschje. - Wenn der Zwischenfall eintritt und wenn es notwendig für mich als Reanimationsspezialist ist, den Zugang zur Vene zu haben, was kann ich sehen? Ich kann die verbrannten Venen der Hände und Beine, die Narben von vielmaligen eingeführten Zentralkatheter sehen! Ich kann nichts ändern, das ist ein schreckliches Gefühl.

Glücklicherweise macht die Medizin bedeutsame Fortschritte. Plastikröhrenkatheter, der aus dem sanften und flexibelen Stoff gemacht ist, wird in die große Vene eingeführt und mit den Titankammern, die eine Silikonmembran enthalten, verbunden. Der Katheter selbst und die Kammer (faktisch "Port") werden unter die Haut eingenäht. Portmembran wird mit der speziellen Nadel eingestochen und mit dieser Nadel kann man beliebige Lösungen in jeder Menge während der nächsten 3-5-7 Tage einspritzen. Wenn die Kur einige Zeit aussetzt wird und nichts in die Vene einzuführen ist, wird die Nadel aus dem Port entfernt.



Die Hauptvorteile der Portkatheter im Vergleich zu den anderen Veneninjektiontechniken:

1. Das Risiko von der Infektionseindringen wird reduziert, weil der Port komplett unter der Haut versteckt ist.
2. Portkatheter ist sehr sanft und flexibel, deshalb macht er weniger Venenwandschädigung, er verursacht Thrombose viel seltener.
3. Nadeleinführen in den Port ist ein einfaches und schmerzloses Heilverfahren;
4. Port ohne eingeführte Nadel ist tatsächlich unauffällig und schränkt die Aktivität des Patienten nicht ein.
5. Der Patient mit der eingeführen Nadel kann sich während der Nadelweschselperiode einfach waschen. Es ist nicht nur angenehm, sondern auch für die onkologischen Patienten sehr wichtig.
6. Ein Portkatheter kann mehr als 5 Jahre funktionieren. Er stört den Patienten nicht und braucht keine besondere Pflege.



Ein Portkatheter POLYSITE® kostet ca. 335 Euro. Außerdem brauchen die Porte besondere Nadeln POLYPERF®, die ca.75 Euro per Monat für die Intensivbehandlung kosten. Die Regierung finanziert kein Porteinführung. Sie glaubt, dass die verbrannten Venen der Hände und Beine unvermeidliche Nebenwirkungen der Behandlung sind. Und die Schädigungen der Lunge, Gefäße und Nerven, während der wiederholten Zentralkathetereinführung, betrachtet sie als hinzunehmende Komplikationen. Deshalb hoffen Ärzte auf uns, exakt auf Sie, unsere Leser und Spender

Damit Kinder, die Behandlung gut überstehen können, weniger Komplikationen und Schmerzen haben, startet unsere Stiftung das Projekt "Portkatheter - wenig Probleme, bessere Ergebnisse!". Im Rahmen des Projektes beabsichtigen wir, Kinder in der onkologischen hämatologischen Abteilung des Regionalen Kinderkrankenhauses von Saporoschje mit Portkathetern und Verbrauchsmaterialien zu versorgen. Es erhöht wesentlich die Sicherheit, Effizienz und Schmerzfreiheit während der Behandlung. Leider erhöht das auch die Ausgaben. Deshalb können wir ohne Ihre Hilfe nicht auskommen. Die Ärzte benötigen zum Beispiel 6 Porte und Nadeln für einen Monat. Der Lieferbetrieb gewährt Ermäßigung, aber sogar wenn wir sie berücksichtigen, brauchen wir ca. 2.100 Euro, um das Projekt zu starten. Die Summe von ca.75 Euro ist nötig pro Monat für Verbrauchsmaterialien für jeden eingeführten Port während der Intensivbehandlung. Natürlich ist die Sache nicht auf 6 Porten begrenzt, denn es werden laufend neue kranke Kinder in die Abteilung aufgenommen. Es ist erwünscht, die Porte sofort zu benutzen, sondern nicht wenn alle Venen verbrannt sind und Trombosen anfallen.

Wir wenden uns an Sie! Bitte, unterstützen Sie das Projekt " Portkatheter - wenig Probleme, bessere Ergebnisse!". Schenken Sie den Kindern die Behandlung ohne chemische Verbrennungen und riskante Prozeduren.

Die freundlichen Helfer der Stiftung "Glückliches Kind" beantworten Ihnen gern Ihre Fragen






Diese Veroffentlichung ist mit folgenden Kategorien verbunden:
     Aktueller Bedarf des Saporishja Gebietskinderkrankenhauses    Bedarf des Gebietskinderkrankenhauses von Saporischja, Ukraine            Veroffentlichungen durch Gluckliches Kind            
 Info from partners:




Webmaster

.