Waisen und kranke Kinder von Zaporoshye, Ukraine
Auf dieser Site Web   Kranke Kinder brauchen Hilfe!
    Google-Newsgroup: Kinder von Saporoschje     Wer sind wir?   

Natasha Shramko, geboren in 1997 - Kleinhirn-Medulloblastom; Metastasen im Rückenmark und Großhirn

Fundraising geschlossen im Zusammenhang mit dem Tod eines Kindes.! Fundraising geschlossen im Zusammenhang mit dem Tod eines Kindes! Unser aufrichtiges Beileid an die Mutter und die Schwester Anya Marina.

Autor: Olga Vovk, übersetzt von Thomas Paul, deti.zp.ua
Veroffentlicht am: 2015-02-24 19-00-00   Counter: 2106
  
Kommentar hinterlassen



Наташи Шрамко

Diagnose: Kleinhirn-Medulloblastom; Metastasen im Rückenmark und Großhirn.






AUFMERKSAMKEIT! AT 2015.04.09 g. Fundraising geschlossen im Zusammenhang mit dem Tod eines Kindes..
Fundraising geschlossen im Zusammenhang mit dem Tod eines Kindes! Unser aufrichtiges Beileid an die Mutter und die Schwester Anya Marina.
=====================================

Natascha kam nach einem langen und erschöpfenden Kampf gegen den Krebs langsam in ihr Leben zurück. Sie war gerade dabei, sich wieder am Leben zu erfreuen... Fest glaubte sie daran, dass der Krebs niemals zurückkommen würde. Diese ehrgeizige junge Dame machte sogar eine Menge Pläne und setzte sich Ziele für die Zukunft.

Eines Tages fühlte sich Natascha plötzlich so erschöpft und zu allem Überfluss kamen auch noch Schmerzen im Bereich der Operationsnarbe hinzu. Anfangs versuchte Natascha diesen beunruhigenden Symptomen nicht allzuviel Aufmerksamkeit zu schenken. Sie hoffte nur, alles würde bald wieder in Ordnung gehen. Leider, sanken ihre Hoffnungen mit zunehmenden Schmerzen und schrecklicher Schwäche. Das Mädchen erkannte bald, nicht länger in Ungewissheit verweilen zu können und begab sich deshalb schnellstmöglichst zur Gehirn-Tomographie in die Stadt.

Die Tomographie bestätigte Nataschas Befürchtungen... Der Krebs ist zurück... Diese herzzerreißende Neuigkeit war ein echter Schock für die gesamte Familie. Nataschas Mutter und ihre jüngere Schwester glaubten, vollständig untergegangen zu sein. Ihre einzige Hoffnung sind gütige SpenderInnen, die sie vorher so stark unterstützt hatten.

Der Krebs-Albtraum ist zur grausamen Realität für dieses tapfere Mädchen geworden. Nataschas Gesundheitszustand hat sich schlagartig verschlechtert, weshalb sie sich gegenwärtig in der Intensiv-Station befindet. Nataschas kleine Schwester bleibt zeitweilig bei den Nachbarn, während ihre Mutter versucht, das Leben ihrer älteren Schwester zu retten. Die zuständigen Ärzte besaßen ernsthafte Bedenken, mit Natascha eine neue Therapie zu beginnen. Nach einer Anzahl von Konsultationen und Diskussionen, wurde Natascha nach Kiew gebracht, um dort ausgesuchten Spezialisten vorgestellt zu werden. Das aktuelle Untersuchungsergebnis zeigt, das Nataschas Tumor für eine Operation zu groß ist. Eine Operation würde sie umbringen. Obwohl aber auch eine hochdosierte Chemotherapie tödlich sein könnte, wurde diese Behandlungsform als die beste Alternative gewählt. Nataschas Leben befindet sich in ihren eigenen zärtlichen und geschwächten Händen. Jeder neue Tag hängt sehr stark von ihrem Willen zu leben und von den Kräften ihres Körpers ab.

Наташи Шрамко

Mir war vergangene Woche reichlich bange, Dir etwas über unsere mutige Heldin zu schreiben. Die Ärzte gaben ihr eine Überlebenschance von 10 Prozent.

Jetzt kann ich Euch berichten, was für eine tapfere Kämpferin unsere Natascha ist! Ihre aktuellen Ergebnisse haben sich verbessert. Sie hat es geschafft! Die großen Herausforderungen bleiben zwar weiterhin bestehen, aber was wirklich zählt ist, dass sie ihre Chemo soweit ziemlich gut in den Griff bekommen hat! Gestern überraschte mich ihre Mama mit der schier erstaunlichen Nachricht - Natascha, die vorher bewegungslos und still im Bett lag, kann nun 15 bis 20 Minuten lang sitzen und selbständig essen! Eine stark positive geistige Einstellung und Gebete bewirkten das wahre Wunder!

Nataschas weiterer Behandlungsfortschritt kostet Ihrer Mama eine Menge Geld, dass sie leider Gottes nicht hat. Die meisten Medikamente stehen in der Klinik immerhin zur Verfügung, jedoch es gibt noch viele andere Ausgaben wie beispielsweise für Chemo-Pharmaka, regelmäßige Blutbearbeitungen ebenso wie zusätzliche existentielle Dinge, d. h. Beförderung und das Essen. Nataschas Mutter musste wieder ihre Arbeit aufgeben, damit sie sich um ihre Tochter kümmern kann. Die Familie wäre Euch für jegliche finanzielle Unterstützung enorm dankbar! Sie benötigen dringend mindestens 3 000 UAH (80 EUR)! Die Weiterbehandlung wird gewiss mehr Geld erfordern, weshalb Eure Hilfe so wichtig ist!

Wir hoffen aufrichtig, dass Ihr Natascha mit Euren Gebeten und Eurer gütigen finanziellen Unterstützung beistehen werdet! Lasst uns diesem mutigen Mädchen helfen, ihr Leben zurückzugewinnen!

Наташи Шрамко


Die Familie lebt in Tokmak.

Handy-Nummer von Nataschas Mutter Maria: +38 096 285 16 15

Handy-Nummern der Volontärin Nadezhda: +38 095 766 46 67, +38 099 024 27 68.


















Diese Veroffentlichung ist mit folgenden Kategorien verbunden:
     Veroffentlichungen durch Gluckliches Kind            
 Info from partners:




Webmaster

.