Waisen und kranke Kinder von Zaporoshye, Ukraine
Auf dieser Site Web   Kranke Kinder brauchen Hilfe!
    Google-Newsgroup: Kinder von Saporoschje     Wer sind wir?   

"Glückliches Zuhause 3" - Das erste Haus für das Kinderdorf

Wir freuen uns darauf, ein neues familien-gleiches Zuhause für Waisen, einschließlich Kinder mit besonderen Bedürfnissen, zu errichten

Autor: Albert Pavlov, übersetzt von Thomas Paul, www.deti.zp.ua
Veroffentlicht am: 2014-05-07 13-00-00   Counter: 1592
  
Kommentar hinterlassen








Kinder sollten in einer Familie aufwachsen, nicht einem Gruppenhaus für Waisen - das gilt mittels vielfältiger wissenschaftlicher Studien und gesundem Menschenverstand als bestätigt. Dank der Unterstützung fürsorglicher Menschen, hat die "Glückliches Kind"-Stiftung verwaisten Kindern helfen können, ihre liebenden Familien zu finden, und hat ebenso gut familien-typische Häuser für diejenigen Kinder gebaut, die immer noch nicht ihre Mama und ihren Papa haben.

Im Dezember 2011, öffnete das "Glückliche Zuhause 1" seine Türen für Waisen des Kalinovka Kinderheims. Nun leben neun Jungen mit besonderen Bedürfnissen in dem familienartigen Zuhause. Gut, es ist kein echtes familiäres Zuhause, aber immerhin bedeutend besser unter alltäglichen Lebensbedingungen als denen in einem Gruppenheim. Die Kinder fühlen sich wie zuhause - sie können jederzeit, wenn sie mögen, zum Tee trinken in der Küche vorbeischauen, ihre Freizeit im Schlafzimmer genießen oder am Computer arbeiten. Die kleine Anzahl der Kinder im Haus ist für sich gesehen förderlich, eine familiäre Umgebung zu schaffen.


Und auf diese Weise schufen wir das erste Glückliche Zuhause!


"Glückliches Zuhause 2" 10 für Mädchen mit Sonder im Juni 2014 eröffnet Bedürfnisse. Kalinowka

Im Mai 2014 werden wir die Türen des "Glücklichen Zuhause 2" in Kalinovka, für neun Mädchen mit besonderen Bedürfnissen öffnen.

Zur gleichen Zeit, als Teil unseres "Kinderdorfes Glückliches Kind"-Projekts, haben wir begonnen, das "Glückliche Zuhause 3" im Dorf Ukrajinka des Bezirks Mikhailovsky im Gebiet Saporoshje zu bauen. Dieses Haus unterscheidet sich von den vorherigen beiden "Glücklichen Zuhause" folgendermaßen:

- dieses Haus wird das Eigentum der "Stiftung Glückliches Kind" und nicht durch die Landesregierung gesponsort sein oder unter deren Zuständigkeit fallen, wie es bei den vorherigen beiden Häusern der Fall ist;

- dieses Haus wird vielmehr ein familiäres Zuhause als eine Einrichtung sein. Wir sind verpflichtet eine Pflegefamilie zu finden, die mit den Kindern im Haus lebt;

- neben den Eltern, den Pflegekindern, einschließlich einige Kinder mit besonderen Bedürfnissen, und möglicherweise die leiblichen Kinder der Eltern, werden insgesamt bis zu zehn Kinder in diesem Haus wohnen.

- weiteres Personal wie eine Tagesmutter oder eine Haushälterin, werden vorausaussichtlich den Eltern helfen; Spezialisten (ein Physiotherapeut, ein Psychologe, ein Tutor, usw.) dürften auch dabei beteiligt sein;

- dieses Haus wird "vom Grund auf errichtet", d. h. es wird ein funkelnagelneues Haus sein, geplant unter der Einbeziehung von Kindern mit besonderen Bedürfnissen. Das Haus wird einen Gasherd, fließendes Wasser, Internetzugang und ein Auto - einen Minivan oder Kleinbus für die Familienbeförderung haben. Die ersten beiden Häuser in Kalinovka wurden als Ergebnis der Renovierung von alten Gebäuden geschaffen;

- das Finanzieren der täglichen Ausgaben für das Haus wird nicht aus dem Gruppenheim-Budget geschehen, sondern aus dem zugewiesenen Geld für Pflegefamilien oder für familiengleiche Wohnhäuser, also von Wohltätigkeitszuwendungen anderer oder den Verkaufserlösen von Erzeugnissen aus Familien-Gärten.

- die Pflegeeltern werden nicht Kinder ablehnen, die adoptiert wurden oder zu ihren biologischen Eltern zurückkehrten, sobald dies möglich ist.

- das Haus wird zukünftig ein Teil des Kinderdorfs der Pflegefamilien werden. Der Hauptgedanke eines Kinderdorfs ist die gegenseitige Unterstützung dieser Familien, das Leben in ökologisch sauberer Umwelt, Erneuerungen in der Kindererziehung, aktive Beteiligung von Freiwilligen und Öko-Tourismus.


So wird unser erstes Zuhause im Kinderdorf aussehen

Wir suchen gegenwärtig nach Pflegefamilien. Du kannst hier mehr Einzelheiten erfahren.

Der Bau des "Glücklichen Zuhause 3" begann im Herbst 2013. Die Entwürfe des Hauses mit einer Grundfläche von 22,3 mal 9,5 Metern, sind abgeschlossen.







zweite Etage "Glückliches Zuhause 3"


zweite Etage "Glückliches Zuhause 3"






Geben Sie das erste Haus - 21. August 2015

Die untere Etage des Gebäudes wird vier Schlafzimmer, einen Küchen-Essraum, zwei Badezimmer und einen Heizungsraum haben. Es wird Rampen geben und genug Platz, die es den rollstuhlfahrenden Menschen ermöglichen, um das Haus zu fahren. Das darüberliegende Stockwerk bietet freien Raum für mehrere weitere Zimmer.

Unser Fortschritt zum Mai 2014 - das Fundament des Hauses wurde gegossen und das Material zur Errichtung der Mauern eingekauft. Wir haben ausreichend Mittel, die Wände aufzustellen und mit den Dacharbeiten zu beginnen.

In 2014 planen wir, den Bau des Tragwerks für das Haus und das Schindeln des Daches abzuschließen. Um dies schaffen zu können, brauchen wir sehr stark Deine Hilfe!

Du kannst finanziell helfen oder durch das Spenden von Baumaterial oder Arbeitsleistung.

Wir benötigen freiwillige Bauarbeiter:

- Stahlbetonbauer (professioneller Einbau von Betonblöcken und Geflechte)

- Dachdecker

- Klempner

- Fachleute für Beton- und Innenraum-Abschlussarbeiten.

Wir brauchen auch die folgenden Materialien:

- Zement und Geflecht für die Rahmenarbeit und Hauseinfassung;

- Fenster mit Kunststoffrahmen;

- Außen- und Innentüren;

- Metall-Dachschindel;

- Bretter und Kreuz-Klammern für das Dach;

- WC-Becken;

- Bodenplatten für den Hof;

- Bleche für das Überdach, Geländer und eine Außenrampe;

- Innendekorier- und Isoliermaterialien;

- Keramik-Fliesen;

- Möbel;

- Computer;

- ein gebrauchter oder neuer Minivan oder Kleinbus für 9 - 11 Personen

Liebe Leser/innen!

Dank denjenigen Menschen, die großzügigerweise spendeten, war es uns möglich gewesen, zwei familien-typische Zuhause im Gebiet Saporoshje zu errichten, in denen nun 18 besonders bedürftige Kinder wesentlich glücklicher leben als vormals in dem Gruppenheim.

Jetzt arbeiten wir am dritten Zuhause, und unsere Erfahrungen garantieren, dass dieses Projekt ebenso wie die ersten beiden erfolgreich sein wird. Damit es aber gelingen kann, brauchen wir Deine Hilfe, die nur Du uns geben kannst!

Verschiebe bitte keine guten Taten für später!

Unser Projekt ist vollständig offen einzusehen. Es gibt keine Korruption oder Bestechung; wir veröffentlichen ständig detaillierte Berichte über all unsere Ausgaben (bis zum letzten Cent). Wir würden uns freuen, jede mögliche Frage zu beantworten, die Du haben könntest und jeden Vorschlag zu hören, der uns vermutlich helfen wird.





 Info from partners:




Webmaster

.